feet report


die wahre realität - ich hab mich oft gefragt, was spannender ist: die fußphantasie oder die fußrealität? beides hat seine reize, keine frage, aber als film? immer wieder gestellte szenen, die so ganz anders sind als es die realität jemals zulässt, das kann es nicht sein. da kam mir die idee für mein neues projekt.

oft kriege ich mails mit fragen geschickt, so wie "wie machst du das?", "lachen frauen dich nicht aus?", oder aber auch traurige inhalte wie "ich würde mich nie trauen", "ich habe angst vor der reaktion" oder "meine freundin würde das nie verstehen"...

jedesmal schreibe ich, daß ich eigentlich nichts besonderes mache, außer eben offen und ehrlich zu sein. natürlich trifft man auf frauen, die einen auch mal amüsiert anlachen, aber ist das wirklich so schlimm? nein, ich finde nicht.
vorgestern habe ich mir meine kamera geschnappt, bin einfach mal spontan auf die frauen zugegangen und habe mich leiten lassen, mich auf jede situation neu eingestellt und verschiedene sachen gefragt. dinge, die einen fußliebhaber mitunter auch interessieren...
klar, es gab kritische stimmen, aber auch ganz viele wohlwollende und mut-machende aussagen, so ist das leben eben, abwechslungsreich und vielfältig.
gleich vorweg: es ist kein klassischer fußfilm mit gestellten szenen, sondern ein dokument der worte und kommunikation. ich habe mich natürlich bemüht, möglichst viele füße mit einzufangen, aber es ist etwas schwer, sich auf dialoge und kameraführung gleichzeitig zu konzentrieren. bitte entschuldigt also die vielen verwackler :)
insgesamt war das ein total spannendes projekt und ich würde das gerne fortsetzen, wenn bei euch das interesse besteht.

an der stelle: DANKE an euch frauen fürs mitmachen!

als vorschau auch bei youtube zu sehen -> watch at youtube


dieses video gibt es entweder als DVD oder als zip-datei (wmv oder mp4) zum download im shop.
länge: 37 minuten, mit originalton.

 

zurück zur übersicht.