fußerotik?


so manch eine(r) wird sich nun fragen: was ist denn an füßen erotisch?

wenn man mal von der rein biologischen seite absieht, daß in den füßen sämtliche nervenbahnen zusammenlaufen, somit ein spiegel des körpers am fuß abgebildet wird - nicht umsonst gibt es die fußreflexzonenmassage, so hat ein fuß doch noch viel mehr zu bieten, als man vielleicht glauben mag.
auf der einen seite ein wunderwerk der natur, den menschen durchs leben tragend, empfindsam und doch robust. auf der anderen seite ein körperteil, welches optisch ansprechend (nagellack, fußschmuck) und im kleiderstil geschickt verpackt zur schau getragen wird. modische aspekte spielen eine rolle, schuhe in vielerlei variationen, sandalen, sneakers, pumps... die frau weiß, wovon ich spreche.
letztlich also ein teil des körpers, welcher mindestens genauso viel beachtung verdient und ebenso erotisch sein kann wie eine brust, ein unterarm, eine hand, der nacken... also alles eben.

welcher mann hat noch nie eine szene im film gesehen, wo eine frau verschmitzt ihren fuß aus dem schuh gezaubert hat und dem mann mit ihren zehen am unterschenkel entlanggefahren ist? oder die nächste frage: welcher mann findet das nicht geil?

ein weit verbreiteter irrtum: füße sind schmutzig und stinken. stimmt das?

die frage ist doch eher folgende: wasche ich mich grundsätzlich, dann bin ich nicht schmutzig. arbeite ich körperlich oder treibe sport, dann fange ich an zu schwitzen. habe ich sex, dann schwitze ich auch. wer ekelt sich davor? wohl niemand, außer irgendjemand ist einem unsympathisch, aber dann habe ich auch wohl eher keinen sex mit dieser person.
wer mag nicht gerne den menschen riechen, den er attraktiv findet? und wieder die nächste frage: ist der unterschied von einem getragenen (verschwitzten) t-shirt zu einer socke oder einer strumpfhose wirklich so groß?

natürlich gibt es unterschiede. jeder mensch hat seine persönlichen vorlieben und grenzen, das macht uns schließlich einzigartig. will sagen: eine frau, die gerne den geruch von getragenen t-shirts ihres liebsten um sich hat, muß nicht zwangsläufig auch den ungewaschenen fuß geil finden. genauso gibt es männer, die der frau eher auf den fuß schauen, als auf den po oder die oberschenkel.

aber bleiben wir beim fuß:
sensibel, weich, zart, manchmal kräftig, stark und robust. also das ideale körperteil, um viele verschiedene bilder damit zu verknüpfen.
ob ich nun einem menschen "zu füßen liege", ihn "mit füßen trete", seinen ganzen körper umarme, indem ich den fuß in beide hände nehme, irgendwelche sauereien veranstalte oder einfach nur erspüre, anschaue und rieche: jede erotische richtung, wie zart oder hart auch immer, steckt in unseren füßen.
männer, die sich in der phantasie vorstellen, von frauen mit den füßen dominiert zu werden sind ebenso eine variante, wie die frau, die nach einem harten tag auf den beinen die füße massiert bekommen möchte. oftmals ist das ein schöner einstieg zum gemeinsamen akt.

ich möchte jetzt hier nicht auf jede spielart eingehen, in die man einen fuß mit einbeziehen kann, dafür kenne ich mit sicherheit selber nicht alle, aber eines steht nunmal fest: die phantasie des menschen ist grenzenlos.

also, macht euch frei und entdeckt die fußerotik!